Sonntag, 22. Mai 2016

In deiner Hand



Foto AW


manchmal musst du loslassen
so sehr du auch festhalten möchtest an einer fremden hand.
du musst loslassen, um dich nicht zu verstricken,
um nicht wieder in die falle der sehnsucht deiner bedürftigen liebe zu treten.
der sehnsucht, die so alt und unerfüllt ist wie du, mein kind.

es tut weh.
es tut weh, wenn du erkennst, dass das alte im neuen wiederkehrt,
du wieder alleine bist
mit deiner sehnsucht, die so alt ist wie du.

und dann fragst du dich, wie lange du noch warten musst,
um dort anzukommen, wo du noch nie warst.

du wirst so lange warten müssen, wie es dauert um das bedürftige kind in dir zu befreien.

der einzige, der das kann bist du, auch wenn du es nicht glauben kannst.
du allein hast den schlüssel in der hand, die dir so klein erscheint, wie sie es einst war.

nimm ihn.
nimm ihn mit der großen hand, die du jetzt hast -
die hand, die die kleine hand umfassen kann,
sie halten kann,
sie wärmen kann,
sie trösten kann,
sie lieben kann,

sie nicht los lassen muss, wenn sie nach dir fasst.


Kommentare:

  1. Dazu fällt mir ein, dass es immer einen Menschen gibt, der für mich da ist, und das bin ich.
    Ich bin die einzige auf die ich immer vertrauen kann, die immer für mich da ist.
    Große Worte, wenn man sich klein fühlt, aber es ist halt so.

    LG Ganga

    AntwortenLöschen
  2. Eine so große Gänsehaut und sofortige Tränen der Erkenntnis in den Augen bei dem Satz "der sehnsucht, die so alt und unerfüllt ist wie du, mein kind"
    Ein solch direkter Treffer für den Zustand meines Herzeleids durch zu frühen Kontakt mit der Endlichkeit unser aller Leben als 7-jährige und vorheriger und noch nachfolgender Traumata habe ich in meinen bald 59 vollendeten Jahren nur ganz selten erlebt.
    Ich bedanke mich sehr für das Teilen ihrer Gedanken und ihres Wissens, für ihre Arbeit auf/mit ihrem Blog. Sie bringen mich bei meiner Seelenarbeit voran, weil sie mir meine Gefühle wieder bewusst machen, die solange unterdrückt wurden. Aus 2 Hypnosesitzungen weiß ich, dass nur das wieder Gefühlte auch verarbeitet werden kann. Jedenfalls habe ich das bei mir so erlebt.
    Ich lese noch nicht lange bei ihnen und sie tun mir richtig, richtig gut.
    Bitte hören sie nie auf zu schreiben. Ich glaube, dass sie eine große Hilfe für viele Menschen sind.
    Herzliche Grüsse
    Bettina

    AntwortenLöschen