Donnerstag, 28. August 2014

Gedankensplitter





ich liebe das schöne und be schreibe das unschöne, 
weil im unschönen die möglichkeit der wandlung liegt.

Kommentare: