Mittwoch, 26. März 2014

von der beschämung ...

scham ist ein bedrängendes gefühl
scham wühlt uns innerlich auf
scham weckt in uns den wunsch in den boden versinken zu wollen
scham ist das grausame gefühl des vernichtet werdens
scham verschägt uns die sprache

scham ist eine wunde am selbst























scham entspringt der interaktion zwischen einem ich und einem du
scham entspringt einer bewertung mit dem ziel der wertminderung
verbunden mit negativen urteilen über das fremde sein
jemanden mit absicht beschämen heißt: den anderen im innersten kern demütigen um ihm die würde zu nehmen

beschämung ist das mittel des schamlosen um den anderen herabzudrücken ins bodenlose
jemanden beschämen heißt immer: macht über den anderen haben wollen

ein kind beschämen ist seelische grausamkeit





Kommentare:

  1. Liebe Angelika,
    du hast so recht, ein Kind beschämen ist schlimmer noch als härteste Prügel (die natürlich auch nicht gut sind, ich wollte dies nur im Vergleich sehen!).

    Und manchmal schäme ich mich auch für andere Menschen...

    Alles Liebe dir
    vom mir :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. auch prügel beschämen, wie jede art von grenzverletzung ....

      fremdschämen ... ja.

      alles liebe dir!

      Löschen