Dienstag, 6. Dezember 2016

Still sein





Still sein ist eine Kunst, ein Werkzeug der Weisen.
Je besser wir die Kunst des still Seins beherrschen, desto ruhiger werden wir, desto klarer sehen wir, desto mehr des Überflüssigen lassen wir los, desto freier werden wir von all dem, was mit uns nichts zu tun hat.

Kommentare:

  1. Man sollte nur bedenken, dass die Stille den meisten in der näheren Umgebung als suspekt empfinden und einen daraufhin direkt in eine Schublade stecken!
    Denn was sind das für komische Leute die nur kurz angebunden sind und die meiste Zeit still sind?!

    AntwortenLöschen