Freitag, 22. Juli 2016

Aha, der Knoten ist geplatzt!




Foto: AW

Aha, so ist das also. Jetzt geht mir ein Licht auf. Der Knoten ist geplatzt!
Schön, lieber Mensch, was du jetzt weißt ist wichtig, aber das allein nutzt dir gar nichts, du musst es umsetzen. Es geht darum das Begriffene ins Leben zu tragen und danach zu handeln. Vom dran oder drüber nachdenken verändert sich nichts.

Nein?

Nein. Du musst an dir arbeiten und das heißt: Üben, üben, üben!
Jeden einzelnen Tag.
Ja, auch wenn du keinen Bock drauf hast, weils so schön gemütlich ist in der Komfortzone, in der du dich so gut auskennst, auch wenn es da drin nicht so schön ist.
An wie vielen Tagen in der Woche denkst du daran, dass du es üben musst?
An wie vielen Tagen in der Woche arbeitest du daran?
An wie vielen Tagen bist du bereit Anfänger zu sein, weil es nicht immer gleich so klappt wie du es gerne hättest?

An wie vielen Tagen sagst du dir: Ich übe, weil ich es mir wert bin.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen