Mittwoch, 14. März 2018

Gedankensplitter




... und auch in der tiefsten trauer dürfen wir lachen.
wie sonst könnten wir zuversicht schöpfen und hoffnung?
wie sonst geben wir dem toten das lebendige, das den tod überdauert?
aus uns, in uns, in denen er weiter lebt, in liebe und in dankbarkeit.
wir weinen und wir lachen.
es ist schmerz und es ist freude.
in erinnerung an seine lebensfreude, an seinen schmerz.
und es war gut und es war schön.
es war leben wie es ist.
zwei pole. 

und alles ist eins.


R.I.P Siegfried Wende





















Kommentare:

  1. Der Vater? Heilsames Trauern und dankbares Erinnern wünsche ich wie auch immer und wer auch immer es ist, der ging. Herzlich, G.B.

    AntwortenLöschen
  2. Mein Mitgefühl Dir und Deinem Sohn.

    Alles Liebe
    Sabine

    AntwortenLöschen