Montag, 17. Dezember 2012

Angst VII






angst ist der albtraum, der uns von unserem traum trennt

angst macht uns zu verlierern, wo wir sieger sein könnten

angst macht uns zu mitläufern, wo wir vorangehen könnten 

angst macht uns zu jasagern, wo wir neinsager sein müssten

angst macht uns zum opfer, wo wir uns wehren müssten

angst macht uns zu zerstörern, wo wie erneuerer sein könnten

angst macht uns klein, wo wir groß sein könnten

angst macht kompromißbereit, wo wir uns durchsetzen sollten

angst macht entscheidungsunfähig, wo wir entscheiden wollen

angst macht gefügig, wo wir souverän sein könnten

angst macht handlungsunfähig, wo wir handeln sollten

angst macht ohnmächtig, wo wir mächtig sein könnten

angst macht eng, wo wir weit sein möchten
angst gebärt schatten, wo licht ist

angst ist eine fessel, die leben abschnürt ...

Kommentare:

  1. diese Zeilen haben mich am meisten beeindruckt.
    habe auch andere Beiträge gelesen.
    alles sehr interessant.
    habe dich bei Diana entdeckt.
    werde wieder vorbeischauen.

    Herzliche Grüße
    Jorge D.R.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, jorge für deine wertschätzung!

      herzlich,
      angelika

      Löschen